Liebe Mitglieder,

Wir alle schauen in diesen Tagen und Wochen besorgt auf die Entwicklung der SARS-CoV-2 Pandemie in unserem Land und dem Rest der Welt.

Viele von Ihnen haben mich angesprochen, wie wir als Verein mit der Situation umgehen.

Gemeinsam mit meinen Kollegen im Vorstand und Mitgliedern des Beirates habe ich entschieden, dass der Dortmunder Golfclub e.V. sich konsequent an den Empfehlungen und Verordnungen der Landesregierung und der Stadt Dortmund orientieren wird.

Dies bedeutet, dass wir sowohl den Platz als auch unser Clubhaus geöffnet lassen, solange kein Erlass die Schließung von Restaurants, Bars, Clubs und anderen Freizeitstätten verordnet.

Mit der Verschiebung der Mitgliederversammlung und dem Aussetzen von Veranstaltungen, die dazu führen, dass viele Menschen auf engem Raum beieinander sind haben wir bereits vorausschauend auf das von der Stadt Dortmund am 14. März 2020 ausgesprochene Verbot sämtlicher öffentlicher Veranstaltungen reagiert.

Zunächst bis zum 19. April 2020 entfallen ausnahmslos alle vom Dortmunder Golfclub e.V. ausgerichteten Veranstaltungen.

Dazu gehören unter anderem auch das Training der Jugendmannschaft, das Wintergolfen und alle Turniere, inklusive Damen-, Herren- und Seniorengolf. Die Veranstaltungssperre gilt selbst dann, wenn einzelne Veranstaltungen ggf. im Wettspielkalender oder an anderen Orten weiterhin vorangekündigt sind. Wir bemühen uns, die online verfügbaren Informationen zeitnah entsprechend zu aktualisieren.

Der Golfplatz bleibt bis auf Weiteres frei bespielbar. Entnehmen Sie tagesaktuelle Informationen bitte wie gewohnt unserer Homepage.

Zum Schutz unserer Mitarbeiter haben wir entschieden, das Sekretariat zunächst bis mindestens zum 19. April 2020 ausschließlich mit internen Arbeiten zu betrauen. Wir haben unser Team angewiesen, die Glasscheibe am Sekretariat geschlossen zu halten und bitten um Ihr Verständnis, bis auf Weiteres den Kontakt mit Mitarbeitern des Clubs auf ein Minimum zu reduzieren. Im Besonderen kann derzeit keine Ausgabe der aktuellen DGV Mitgliedsausweise und Verzehrgutscheine mehr erfolgen.

Die Golfschule Böhme teilt mit, dass der Golfunterricht fortgeführt wird, solange es vom Gesetzgeber kein generelles Verbot gibt, allerdings nur noch in Form von Einzelunterricht (1 Person). Zusätzlich wird ein Abstand von zwei Metern zwischen Schüler/in und Pro eingehalten.

Ein hohes Infektionsrisiko geht von Türklinken und Türgriffen aus. Wir werden deshalb die Türen am Club- und Caddy-Haus mit Keilen im geöffneten Zustand arretieren und möchten Sie bitten, diese Maßnahme zu unterstützen.

In den nächsten Tagen werden wir an zentralen Positionen Desinfektionsmöglichkeiten einrichten, soweit dies möglich ist. Nutzen Sie diese bitte entlang der Empfehlungen zum Beispiel der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Die Duschbereiche in den Umkleidekabinen werden für die Nutzung gesperrt. Die Toilettenanlagen stehen Ihnen zur Nutzung auf eigenes Risiko weiterhin zur Verfügung.

Dem Pächter unserer gastronomischen Räume haben wir empfohlen, verstärkt Maßnahmen rund um die Desinfektion der Gasträume zu ergreifen.

Der Deutsche Golf Verband gibt darüber hinaus  Handlungsempfehlungen an seine Mitglieder aus, die wir hier für Sie aufgenommen haben.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und hoffen, dass wir mit diesen Maßnahmen unseren Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung des SARS-CoV-2 Virus leisten können.

Bleiben Sie gesund.

Herzlichst

Ihre Andrea Marx mit dem Vorstand und Beirat

DGV Corona Handlungsempfehlungen