Während der ruhigeren Monate starten wir eine kleine DGL-Fragerunde mit einigen Spielerinnen und Spielern.
Wir starten mit Matthias Tischler, der seit 1997 Mitglied in unserem Club ist und diesen seit 2003 in der Clubmannschaft vertritt.

Frage: „Wie fühlt es sich an, vom Druck her, in der 2. Bundesliga zu spielen?“
Antwort: „Entspannt und locker.“

Frage: „Glück im Spiel, worin Pech?“
Antwort: „Kein Kommentar.“

Frage: „Worauf freust du dich am meisten in der kommenden Saison?“
Antwort: „Mit der Truppe Spaß zu haben.“

Frage: „Dein Lieblings-Vierer-Partner 2021?“
Antwort: „Jeder Einzelne aus der Mannschaft.“

Frage: „Was ist der Unterschied zwischen der Mannschaft vor zehn Jahren und der jetzt?“
Antwort: „Der Leistungsgedanke ist deutlich ausgeprägter.“

Frage: „Wie war Trainingslager früher? Wie jetzt?“
Antwort: „Früher lockerer. Heute zielorientierter vom Ablauf und vom Drumherum.“

Frage: „Wie bereitest du dich auf einen Spieltag in der zweiten Bundesliga vor?“
Antwort: „Keine spezielle Vorbereitung.“

Frage: „Du bist schon sehr lange dabei. Wie hat sich dein Spiel verändert?“
Antwort: „Mein Spiel ist ruhiger, langsamer und strategischer geworden.“

Matthias Tischler, DGL Herren, Dortmunder Golfclub e.V.