Information

Kontakt:

Telefon:   0231-774133
Telefax:   0231-774403
E-Mail: info@dortmunder-golfclub.de

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo.:    geschlossen
Di. bis Fr.:    10.00 - 15.30 Uhr
Sa., So., Feiertag
(an Turniertagen):
 


10.00 - 15.00 Uhr

Gastronomie:

Mo.:       Ruhetag
Di.-So.:   10.00 - 21.00 Uhr
Küche:   13.00 - 20.00 Uhr
Tel.:   0231-4753727

Golfstore:

Mo.:   geschlossen
Di.-So.:   13.00 - 18.00 Uhr
Tel.:   0231-86200909
 
 

News

Feb 20

Pläne, Prognosen und Perspektiven der Mannschaften für die Golf-Saison 2011 Gute Vorsätze, ambitionierte Pläne, ehrgeizige Ziele - für die neue Saison hat sich der Dortmunder Golfclub sportlich eine Menge vorgenommen. Hier bewegt sich einiges, zumal der jetzt ein Jahr amtierende neue Vorstand die Signale eindeutig auf spielerischen Fortschritt und sportliche Qualität geschaltet hat. Mit diesem „Rückenwind“ wollen die Verantwortlichen 2011 Zeichen setzen. Die konzeptionellen Vorarbeiten sind in kompetentem Rahmen diskutiert, eingeleitet und festgeschrieben. Die Voraussetzungen sind günstig, die Erwartungen hoch, die Ziele verlockend.

Weiterlesen …

Jan 13

Ein Appetithappen auf die sportlich reich bestückte Menü-Karte Wer in diesen Tagen an Golf denkt, ist mit seinen Gedanken tief in südlichen und sonnigen Gefilden; denn hierzulande lädt nichts zum Spiel ein. Aber ein Ende der golf-losen Zeiten in unseren Regionen ist schon absehbar. Mitte März, also in gut neun Wochen, wollen die ersten schon wieder auf dem Platz sein – wenn Petrus und General Winter (anders als im vergangenen Jahr) mitspielen. Vorerst muss für die allermeisten Golf-Enthusiasten noch die Vorfreude auf die kommende Saison ausreichen, ein Appetithappen sozusagen auf eine reichlich bestückte sportliche Menü-Karte.

Weiterlesen …

Okt 23

Saison-Rückblick: Prädikats-Leistungen und verpasste Chancen Gäbe es Schulnoten für die Golf-Saison 2010, so stünde nach dem Urteil von Experten aus dem eigenen Lager für die Erwachsenen-Mannschaften des Dortmunder Golfclubs nur eine Drei auf der Score-Karte. Über „Befriedigend“ hinaus geht außer der Dominanz bei den Stadtmeisterschaften noch das Abschneiden der DMM-Mannschaften, von denen die Herren im Krimi-Finale dem übermächtigen Kölner GLC unterlagen und die Damen weit über dem Ziel Klassenverbleib in der Regionalliga blieben. Auch der Aufstieg des Jungseniorinnen-Teams in die 2. NRW-Liga und die gute Rolle der als Gruppen-Zweiter am Aufstieg in die 1. Liga gescheiterten Seniorinnen sind mehr als gehobener Durchschnitt. Doch die Auftritte des Schniewind-Teams und die Leistungen bei den Clubmeisterschaften stoßen bei kompetenten Köpfen wie Head-Pro Ludger Theeuwen und Paradespieler David Smolin auf deutliche Kritik.

Weiterlesen …

Okt 07

Jugend: Aufstieg in die Regionalliga und DDM-Endrunde sind Highlights Der große Wurf ist gelungen. Die 1. Jugend-Mannschaft des Dortmunder Golf-Clubs hat den Aufstieg in die Regionalliga geschafft – und das mit einer stolzen Siegesserie und einem beachtlichen Gesamtergebnis. Insgesamt verbuchte der DGC-Nachwuchs in den sechs Runden viermal den Tagessieg, wurde zweimal Dritter und rückte mit dem drittbesten Gesamtergebnis der sechs Aufsteiger in die höchste NRW-Jugendklasse auf. Besser als das Team aus der Reichsmark (59,83) waren nur GC Mülheim/Ruhr (48,5 P.) und der Marienburger GC (50,23). An dem Aufstieg waren beteiligt: Michael Hegemann, Ludwig und Ferdinand Volbert, Thilo G. Pietzsch, Markus Lotte, Jasper Schürmann, Marc Walter und Max Demgen.

Weiterlesen …

Sep 27

DGC-Damen spenden 2720 Euro für „Kinderlachen“ Es ist mehr als ein schöner Brauch, es ist eine hoch geschätzte Tradition: Seit 45 Jahren bereits wird ein Damen-Nachmittag beim Dortmunder Golf-Club als Benefizveranstaltung ausgerichtet, deren Erlös jeweils wechselnden sozialen Einrichtungen zugute kommt. In diesem Jahr hat Ladies´ Captain Barbara Sommer den Verein „Kinderlachen e.V.“ als Adressaten ausgewählt.

Weiterlesen …

Sep 27

Schniewind: Für Bronze ein drittel Schlag zuviel Was ist ein Wimpernschlag, eine Millimeter-Entscheidung im Golf? Davon können die Spieler des DGC seit dem Schniewind-Finale in Bochum ein Liedchen singen. Um 0,3 Schläge – kann man einen Golfschlag überhaupt dritteln? - verpasste das Team aus der Reichsmark (219,9) den Sprung vom vierten vorbei an dem Tages-Vierten Wasserburg-Anholt (219,6) auf den dritten Platz. Das freilich trübte die Stimmung der Dortmunder kaum; denn mit dem zweiten Platz in der Tageswertung (25,0 über CR-Wert) hinter Niederrhein Duisburg und dem dritten Rang von Axel Tilse in der Einzelwertung hatten sie Grund genug zur Freude.

Weiterlesen …

Sep 20
GC Wasserburg-Anholt

Schniewind-Team: „Ohne zwei“ alle positiv überrascht Der Captain nannte es „ein großartiges Ergebnis“, der Präsident war „glücklich“ und übermittelte „ein Riesenkompliment“ an die Mannschaft – da musste Besonderes geschehen sein. In der Tat: Im vorletzten Schniewind-Wettkampf in Wasserburg-Anholt erspielte sich die Mannschaft des Dortmunder Golf-Clubs ohne ihre zwei Asse David Smolin (Urlaub) und Matthias Tischer (auf Studienplatz-Suche in Kalifornien) den mit Bad Salzuflen geteilten zweiten Rang (35,5 Schläge über CR-Wert) hinter dem souveränen Gastgeber (29,2). Trotz dieses außergewöhnlich guten Ergebnisses konnten die Dortmunder nicht verhindern, dass sie in der Tabelle von Wasserburg-Anholt um fünf Schläge überflügelt und auf den vierten Platz verwiesen wurden.

Weiterlesen …