Information

Kontakt:

Telefon:   0231-774133
Telefax:   0231-774403
E-Mail: info@dortmunder-golfclub.de

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo.:      geschlossen
Di. bis Fr.:      9.30 - 18.00 Uhr
Sa. und So.:   10.00 - 16.00 Uhr
Feiertage: 10.00 - 16.00 Uhr

Gastronomie:

Mo.:       Ruhetag
Di.-So.:   11.00 - 22.00 Uhr
Küche:   13.00 - 21.00 Uhr
Tel.:   0231-4753727

Golfstore:

Mo.:   geschlossen
Di.-So.:   13.00 - 18.00 Uhr
Tel.:   0231-86200909
 
 

News

Aug 16

Schniewind: Mit Heimvorteil zum ersten Tagessieg Der Heimvorteil kann Gold wert sein. Diese golferische Binsen-Wahrheit bestätigte sich ein weiteres Mal auf dem Reichsmark-Kurs. Hier feierte der Dortmunder Golf-Club als Gastgeber der vierten Schniewind-Runde seinen ersten Tagessieg. Auch der in den Mittagsstunden einsetzende Dauerregen tat sein Übriges dazu; denn bei diesen Witterungsverhältnissen zahlte sich Platzkenntnis besonders aus.

Weiterlesen …

Aug 11

Willy-Schniewind-Mannschaftspreis: 4. Spieltag im Dortmunder GC Am kommenden Sonntag kommt es am 4. von 6 Spieltagen zu einem Heimspiel für die Mannschaft des Dortmunder Golfclubs. Mit aktuell 8 Schlägen Rückstand auf den Drittplatzierten wird das Team um Captain F.F. Marx versuchen, den Rückstand auf die vorderen Ränge zu verkürzen, um Anschluss an die Spitze zu halten. Dass Dortmund eine heimstarke Mannschaft ist, konnte man bereits im Vorjahr sehen, wo das Team in Summe mit 5,1 über CR einen idealen Spieltag erwischte. Für Sonntag wünscht sich die Mannschaft, dass möglichst viele Clubmitglieder den Weg auf die Anlage des Dortmunder Golfclubs finden, um die Mannschaft anzufeuern und darüber hinaus, gutes Golf zu sehen.

Weiterlesen …

Aug 08

NRW-Meisterschaften: Am zweiten Tag hält Andrea Marx mit Die Lorbeeren hingen hoch. Bei den NRW-Meisterschaften der allgemeinen Klasse, die am ersten August-Wochenende im GC Teutoburger Wald (Damen und Herren) und am Möhnesee (Jungsenioren/innen) ausgetragen wurden, hatte das relativ kleine Aufgebot des Dortmunder Golf-Clubs mit den Entscheidungen um die Titel nichts zu tun.

Weiterlesen …

Aug 03

Westfälischer Clubpokal: Dortmund wird guter Vierter Alle Blütenträume reiften beim Westfälischen Clubpokal nicht für den Dortmunder Golfclub, doch im Großen und Ganzen stimmten Leistungen und Platzierungen: Das Team aus der Reichsmark konnte in Fröndenberg den im Vorjahr errungenen zweiten Platz hinter dem erstklassigen GC Gütersloh nicht halten, und wurder dennoch guter Vierter von 10 teilnehmenden Mannschaften in der ersten Liga.

Weiterlesen …

Aug 03

36 Fröndenberger: Dortmunder schneiden gut ab Für Jana Baumann und Sebastian Schulze hat sich der Start bei den „36 Fröndenberger“ gelohnt. Bei dem Golf-Marathon, bei dem nacheinander auf den Plätzen des GCUF und des GC Gut Neuenhof 36 Löcher zu absolvieren waren, setzte sich die 23-Jährige überlegen mit 18 Punkten Vorsprung vor der zweitplatzierten Maria Bertelsmann vom GC Sauerland durch. Jana Baumann spielte 33 und 26 Brutto-Punkte ein, war damit souverän Erste und Brutto-Zweite. Ihre Clubkameradin Kornelia Seseke kam mit 21 Brutto-Punkten auf Rang 12.

Weiterlesen …

Aug 02

AK18: Hegemann fehlt ein einziger Schlag Keines Drama um Dortmunds hoffnungsvollen Nachwuchs-Golfer Michael Hegemann: Um einen einzigen Schlag verpasste er bei der Nationalen Ausscheidung der AK 18 in Hameln die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, die vom 20. – 22. August beim GC Hamburg-Walddörfer ausgetragen wird. Hegemann belegte in der Rattenfänger-Stadt nach zwei Runden mit 83 und 78 Schlägen (= 161) den 32. Platz – aber nur die ersten 30 Spieler lösten das Ticket zur DM. 160 Schläge hätten für einen Platz in Hamburg gereicht.

Weiterlesen …

Jul 27

Westfälischer Club-Pokal in GC Unna-Fröndenberg Der 1. Platz scheint von vornherein schon an den GC Gütersloh vergeben, doch den 2. Rang will das Team des Dortmunder Golf-Clubs beim Westfälischen Clubpokal am Sonntag auf dem Kurs des GC Unna-Fröndenberg wie im letzten Jahr verteidigen. „Gütersloh spielt in der ersten Schniewind-Liga, ist deshalb hoher Favorit“, sieht David Smolin die Ostwestfalen deutlich im Vorteil. Sie dominieren diesen Wettbewerb seit drei Jahren, in denen sie ihn jeweils gewonnen haben – zuletzt in Rheine-Mesum elf Punkte vor dem DGC.

Weiterlesen …