News

Aug 07

Regionalliga-Herren: Stolz auf „sehr große Leistung“ Der Head-Pro war die Zufriedenheit pur. „Als Aufsteiger in dieser Regionalliga bei derartig hohem Niveau auf dem zweiten Gruppen-Platz einzulaufen, ist eine sehr große Leistung“, befand Holger Böhme nach dem Liga-Finale in Oldenburg.

Weiterlesen …

Aug 07

Oberliga-Damen: Clara Burmann überragt bei Aufstiegs-Finale Optimist Stephan Wittkop hatte vorgesorgt. Er trug Wechsel-Dress im Golfgepäck. Denn nach dem realisierten Aufstieg seiner Damenmannschaft in die Regionalliga blieb ihm im Fröndenberger Gut Neuenhof der obligate Sprung in den Teich an der Neun nicht erspart.

Weiterlesen …

Aug 01

Liga-Finale: Showdown mit Ilka und Clara Herren vertrauen auf ihre Qualität Die Erwartungen sind hoch, die Spannung wächst. Die beiden Liga-Teams des Dortmunder Golfclubs stehen am letzten Liga-Spieltag vor wichtigen Entscheidungen.

Weiterlesen …

Jul 30

Stadtmeisterschaft Männer: Hegemann „ mit null Chancen“ zum 3. Titelgewinn Beim ersten Abschlag des zweiten Tages der Stadtmeisterschaften hatte der spätere Champion „eigentlich null Chancen auf den Titel“. Michael Hegemann analysierte im Blick zurück: „Ich hatte nach der ersten Runde in der Reichsmark sechs Schläge Rückstand auf den führenden Massimo Iciek.

Weiterlesen …

Jul 30

Stadtmeisterschaft Damen: Clara Burmann ist positive Überraschung Ganz vorn lief alles ab wie erwartet. Die haushohe Favoritin Lisa-Kathrin Rübenkamp Hoff steuerte trotz einer sie selbst enttäuschenden zweiten Runde nahezu im Alleingang ihren vierten Stadtmeister-Titel in Serie an und zog damit mit der ebenfalls viermal erfolgreichen Victoria Nill gleich

Weiterlesen …

Jul 24

Oberliga-Damen: DOGC-Team muss ins „Endspiel“ gegen RSB Stephan Wittkop stand vor einem Rätsel. „Die Vorbereitung war vielversprechend, die Proberunden verliefen verheißungsvoll. Aber im Wettkampf haben wir viele Bälle leichtfertig vergeben, da haben sich Unkonzentriertheiten eingeschlichen, die letztlich den Erfolg gekostet haben“, monierte der DOGC-Pro nach dem vierten Oberliga-Spieltag auf dem RSB-Kurs. Wittkop fand eine Erklärung für die enttäuschenden Ergebnisse im mentalen Bereich seiner Mannschaft. „Da hatten sich offensichtlich alle zu viel vorgenommen. Sie wollten den Sack zumachen, mit dem Tagessieg die Rückkehr in die Regionalliga schon festzurren. Unter diesem Druck sind die meisten Spielerinnen unter ihren Qualitäten und Erwartungen zurückgeblieben.“

Weiterlesen …