AK 30 der Herren: Ein Schritt in die richtige Richtung!

2018-07-17 13:02 von Philipp Pfannkuche

Bereits zum fünften Mal in dieser Saison schafften es die Veranstalter der 3. NRW Liga der Altersklasse 30, strahlenden Sonnenschein am Ligaspieltag zu organisieren. Auch die Anlage des GC Bielefeld präsentierte sich in einem guten Zustand, lediglich der sehr trockene Boden und der böige Wind machten dem einen oder anderen Spieler zu schaffen.

Die AK30 der Herren trat nahezu in Bestbesetzung in Bielefeld an und nährte mit der Tagesdrittplatzierung die Hoffnung auf den vorzeitigen Klassenerhalt. Mit fast 100 Schlägen Vorsprung auf einen Abstiegsplatz, fährt die Mannschaft am 18. August mit breiter Brust zum designierten Aufsteiger nach Münster – Wilkinghege. Hier soll der dritte Tabellenplatz gesichert werden, um das erklärte Jahresziel leicht zu übertreffen.

Matthias Mende (80 Schläge), Volker Wetzstein (82) und Tim Seseke (83) machten für das Dortmunder Team den Unterschied und sicherten mit zwei Schlägen Vorsprung den dritten Platz in der Tageswertung vor den Gastgebern aus Bielefeld. Schlaggleich mit dem Team Teutoburg, entschied das Stechergebnis der Streicher mit lediglich einem Schlag Differenz über die schlechtere Platzierung.

Jan Pinner und Bastian Scholz spielten mannschaftsdienlich, blieben aber unter ihren spielerischen Möglichkeiten.

Das Team hat in Brückhausen und in Bielefeld sein Leistungsprofil geschärft und sich gegen das gleitende Abrutschen in die untere Tabellenregion gewehrt. An beiden Spieltagen wurde ein Puffer von 60 Schlägen zum fünftplatzierten der Liga, dem B.A. Sennelager erarbeitet.

„Von den anderen Teams der Liga werden wir für den hohen logistischen Aufwand mit weiter Anreise und den erforderlichen Übernachtungen bemitleidet, ich sehe das als bestandenen Charaktertest dieser Mannschaft! “ lobte Captain Scholz die Einstellung des Teams während dieser Saison.

Jungvater Marcus Pavan, am Spieltag noch als mentale Stütze an der Pinner- Tasche, wird in Münster sein AK30- Debüt geben.

Zurück