Information

Kontakt:

Telefon:   0231-774133
Telefax:   0231-774403
E-Mail: info@dortmunder-golfclub.de

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo. bis Fr.:      9.30 - 18.00 Uhr
Sa. und So.:   10.00 - 16.00 Uhr
Feiertage: 10.00 - 16.00 Uhr

Gastronomie:

Mo.:       Ruhetag
Di.-So.:   11.00 - 22.00 Uhr
Küche:   13.00 - 21.00 Uhr
Tel.:   0231-4753727

Golfstore:

Mo.:   geschlossen
Di.-So.:   13.00 - 18.00 Uhr
Tel.:   0231-86200909

Bericht Platzwart 06.04.2018

2018-04-06 16:47 von Karin Burckhardt

Liebe Clubmitglieder,

es ist mal wieder Zeit für einen Bericht über unsere Aktivitäten der letzten Wochen.

Anfang des Jahres haben wir ca. 25 kranke Bäume, mit Zustimmung der Stadtverwaltung, gefällt. Erfreulicherweise hat es bei der unteren Naturschutzbehörde einen Sachbearbeiter- wechsel gegeben, der uns das Leben nun erheblich leichter macht.

  1. Bei Ersatzpflanzungen müssen wir ab sofort nur noch im Verhältnis 1:1 pflanzen, vorher 2:1
  2. Wir dürfen entscheiden mit welcher heimischen Baumart wir ersetzen, wurde vorher vorgeschrieben
  3. Auch die Plätze an denen die neuen Bäume stehen bestimmen wir selbst, bisher durften wir nur Vorschläge unterbreiten, die im Regelfall verworfen wurden

Diese Ersatzpflanzungen haben wir in den letzten 2 – 3 Wochen durchgeführt.

Neuste Erkenntnisse des deutschen Greenkeeperverbandes haben uns veranlasst, eine weitere „Bügelmaschine“ für die Grüns zu kaufen. Umfangreiche Tests haben ergeben, dass die Hauptursache für die Verbreitung von Dollarspot der Morgentau ist. Die Empfehlung der Fachleute lautet daher jeden 2. Tag die Grüns möglichst früh am Morgen zu bügeln und nur noch jeden 2. Tag zu mähen. Die Oberflächenstruktur der Grüns wird sich verändern. Anfangs werden sie geringfügig langsamer und im weiteren Verlauf dann gleichmäßiger und etwas schneller. Und, so die Hoffnung, Dollarspot wird ausgerottet!

Als 2. Maschine haben wir ein 2. Gebläse zur Entfernung von Rasenabschnitt angeschafft, das direkt hinter einen Rouphmäher  gehängt wird und den Dreck (so nennen Greenkeeper den Abschnitt) sofort zur Seite bläst. Unsere Fairways werden also sauberer.

An der Spielbahn 1 haben wir das Starterhäuschen überholt, um es vor weiterem Verfall zu schützen.

Vor dem Grün der Bahn 2 haben wir die viel zu tiefe Absenkung für Regenwasserabfluss deutlich angehoben. Etwas weiter rechts entsteht ein neues Alternativgrün mit End- und Bewässerung, das aktuell eingesät wird. Zum Winterspielbetrieb also nutzbar. Zum Herbst/Winter des laufenden Jahres haben wir die gleiche Maßnahme am Grün der 4 vor. Um den freien Blick von der Spielbahn/Grün der 2 auf den Betriebshof haben wir durch die Anpflanzung von Heckenpflanzen unterbrochen, hoffen wir mal auf flottes Wachstum Lachend

Die Wegeführung rund um den neuen Abschlag der Bahn 5 wird aktuell mit Rollrasen in den Randbereichen komplettiert. Den Drahtzaun der Terrasse an der Greenkeeperwohnung vom Grün dieser Bahn haben wir ebenfalls durch Anbau schnell wachsender Sträucher verkleidet.

Den Herrenabschlag an Bahn 16 haben wir aus pflegetechnischen Gründen und zur Verlängerung der Erholungsphase vergrößert. Keine Angst meine Damen, einige Ihrer Abschläge sind als nächste in der Planung.

An der Drivingrange haben wir links der 1. Hütte einen Bunker angelegt; jetzt können wir auch lange Fairwayschläge aus dem Bunker trainieren.

Ich wünsche allen eine sonnige, nicht zu trockene Saison mit vielen schönen und hoffentlich erfolgreichen Golfrunden und verbleibe in diesem Sinne

mit einem freundlichen Glückauf

Ihr/Euer

Joachim Wulfekammer

Zurück