Information

Kontakt:

Telefon:   0231-774133
Telefax:   0231-774403
E-Mail: info@dortmunder-golfclub.de

Öffnungszeiten Sekretariat:

Mo.:    geschlossen
Di. bis Fr.:    10.00 - 15.30 Uhr
Sa., So., Feiertag
(an Turniertagen):
 


10.00 - 15.00 Uhr

Gastronomie:

Mo.:       Ruhetag
Di.-So.:   10.00 - 21.00 Uhr
Küche:   13.00 - 20.00 Uhr
Tel.:   0231-4753727

Golfstore:

Mo.:   geschlossen
Di.-So.:   13.00 - 18.00 Uhr
Tel.:   0231-86200909

26. Sparkassen Golf Cup - Rundum gelungener Golftag mit Spitzenergebnissen und bester Stimmung

2018-08-23 16:30 von Philipp Pfannkuche

Von Dr. Peter Schütze

Drei Brutto-Aspiranten unterspielten ihr Handicap, aber es reichte für sie trotzdem nur zu den Plätzen zwei bis vier. Eine Nasenlänge, sprich einen Schlag, voraus war ihnen Jasper Schürmann. Der 22-jährige Student gewann die Brutto-Wertung beim 26. Sparkassen Golf Cup mit eins über par (= 35 BP) vor Olaf Hegenberg (74/34), Roman Surowiecki (75/33) und seinem Vater Achim (75/33).

Schürmann junior lag nach neun Löchern noch deutlich über par, weil er an Zwei und Vier Doppel-Bogeys nicht vermeiden konnte, doch auf der In-Runde ließ er keinen Schlag mehr liegen und brachte eine 33 ins Clubhaus.. Das war der Sieg, auch weil sich der von 4,6 auf 4,2 verbessernde Olaf Hegenberg  durch einen Doppel-Bogey an der Sechzehn um seine Platz-Eins-Chance brachte. Roman Surowiecki spielte nach starken 36 auf den ersten neun Löchern eine 39, durfte sich aber über ein von 5,5 auf 4,9 vermindertes Handicap, das zweite Netto A  und den Erfolg im Nearest to the pin (1,93 m) freuen. Umgekehrt erging es Achim Schürmann, der mit 39 begann und mit 36 endete, jetzt mit Handicap 4,4 zu Buche steht und im Netto-A Dritter(38 P.) wurde.

Auf dem fünften Rang unter 72 Teilnehmern landete der sich als erste Neuwerbung des Herren-Teams vorstellende Hannes Ruhnau. Der vom Regionalliga-Absteiger Wasserburg Anholt kommende 19-Jährige brauchte 76 Schläge, legte an der Zwölf einen Eagle hin und gewann zudem den Sonderwettbewerb Longest Drive.

Bei den 42 Damen reichten Andrea Marx 84 Schläge und 24 Punkte zum Sieg. Zwei mehr brauchte Hildegard Mai für 22 Punkte und das neue Handicap von 11,2. Als Dritte hatte Susanne Dolezych, die den longest Drive schlug, 21 Punkte auf ihrem Konto. Nearest to the pin lag Susanne Schamp mit 1,49 m.

In der Netto-Wertung stach Karl-Heinz Klemke als Gewinner der A-Klasse mit 40 Punkten hervor. Dazu hatten ihm eine 78er-Runde und das von 9,1 auf 8,3 optimierte Handicap verholfen. Netto B fiel an Miguel Moreira (38 P.) vor dem 36-Punkte-Quartett Tido Park, Jürgen Wrobel, Werner Ehlers und Claudia Stratemann. In der Gruppe C war Castrops Petra Dokter mit 39 vor Christian Diekhaus und Tanja Hillmann (je 37) vorn.

Mit insgesamt zehn Unterspielungen und vielen guten Ergebnissen ein sportlich durchaus erfolgreiches Turnier, bei dem alle Teilnehmer bei bester Stimmung das hervorragende Grill-Buffet und den schönen Abend genießen konnten. 

Vielen Dank für diesen schönen Golftag und ein rundum gelungenes Turnier den Repräsentanten der Sparkasse Dortmund Tanja Frommert, Dirk Renkhold und dem neuen Vorstand der Sparkasse Dortmund, Herrn Peter Orth.

Zurück