Jugend-Liga: Samstag Saison-Start mit doppeltem Heimrecht

2019-04-04 15:01 von Sekretariat

Von Dr. Peter Schütze

Ungewöhnlich früh - bedingt durch die gewachsene Terminflut beim Landesgolfverband - beginnen die Jugend-Ligen in diesem Jahr ihre Liga-Saison schon Anfang April.  So starten die beiden Teams des Dortmunder Golfclubs schon an diesem ersten April-Samstag mit Heimrecht in die neue Spielzeit. Die Regionalliga-Mannschaft misst sich mit Münster-Tinnen II, Hösel und Essen-Heidhausen, die nach dem Abstieg aus der Landesliga wieder zurückgekehrt sind.

Die jetzt  in der Bezirksliga beheimatete zweite DOGC-Truppe bekommt es mit Unna-Fröndenberg II, Gut Neuenhof, Möhnesee und Werl zu tun.

2018 machten die Regionalliga-Jungen erst am letzten Spieltag in Münster-Wilkinghege den Klassenverbleib perfekt. Eine ähnliche Zittersaison wollen sie sich diesmal ersparen, vielmehr gleich bei der Premiere auftrumpfen. Neu im Team ist Moritz Ostermann (Hcp. 3,4), der von Münster-Tinnen auf die Reichsmark gekommen ist und am Samstag ein Wiedersehen mit früheren Kameraden feiert. Weiterhin zum festen Stamm gehören die Brüder Justus und Leonhardt Brunke sowie Jugend-Stadtmeister Peer Freund. Auch Theo Hahn und Henri Schwartz haben schon Regionalliga-Erfahrung, ebenso wie Julius Scharfstädt, der nach seiner Rückkehr wieder ins Geschehen eingreifen wird. Jonathan Staerk wird zuhause das Team der Bezirksliga unterstützen.  

Head-Pro Holger Böhme betont: „Die  für die Bezirksliga gemeldeten Jungen haben jederzeit die Chance, bei entsprechenden Leistungen nach oben aufzurücken. Der Übergang ist durchlässig.“

Ihren Club in der Bezirksliga vertreten am kommenden Samstag Jonathan Staerk, Flemming Brand, Nuno Groll, Henrik Nolte-Ernsting, Nick Arnold und Eric Scholz. Ihre Mannschaftskollegen Jonathan Kienle, Juan Schroer-Perez, Fabian Park und Paul Funke, die am Wochenende nicht mitspielen, drücken ihrer Mannschaft die Daumen und alle freuen sich auf einen guten Start in die Jugendliga am 6. April.

 

Zurück