Wettspielkalender 2019 : Wenn sich die Termine jagen…

2019-02-11 11:40 von Sekretariat

Von Dr. Peter Schütze

Termine sind genauso wertvoll wie Birdies. Der (vorläufige) Wettspielkalender des Dortmunder Golfclubs, der jetzt vorliegt, ist ausgereizt. Er umfasst von April bis Oktober insgesamt 131 Veranstaltungen, also durchschnittlich jede Woche über vier Events, wobei sich in den warmen Monaten die Ereignisse nahezu täglich jagen. Dieses Programm zu bewältigen, verlangt jede Menge Übersicht und Erfahrung, Detail-Kenntnisse und Organisations-Talent. Der Vorstand ist zuversichtlich und freut sich, ein hochattraktives Jahresprogramm anbieten zu können. 

Als erste steigen die Jugendlichen in das Liga-Programm ein. Für Regional- und Bezirksliga-Team ist schon am 6. April Premiere. Vier bzw. fünf Tage später starten die Herren- und Damen-Nachmittage jeweils mittwochs  bzw. donnerstags und am 26. April beginnt auch die beliebte freitägliche Neun-Loch-Serie von Mercedes Benz After Work. Die BMW-After-Work Serie startet mittwochs und etwas später, erstmals am 15. Mai. 

Der allgemeine  Startschuss für die AK-Ligen fällt am 4. Mai, an dem sich alle DOGC-Teams auf Reisen begeben. Am zweiten Mai-Sonntag wird es für die Regionalliga-Herren beim Aufsteiger Mülheim Ruhr ernst, für die Damen im Schmitzhof. Am 21. Juli steigt in der Reichsmark der DGL-Knüller, wenn beide DOGC-Mannschaften Heimrecht genießen. Klasse-Golf ist garantiert.

Von den Turnieren nehmen die traditionell über Pfingsten laufenden Offenen Meisterschaften naturgemäß eine Sonderstellung ein. Am 8. Juni wird als Einzel der Dortmunder Volksbank Cup ausgespielt.  Am Pfingst-Sonntag rücken die Dustmann-Open den Breitensport in den Mittelpunkt. Kronen bleibt an beiden Tagen als Sponsor von Bier und anregenden Getränken präsent.

Die Stadtmeisterschaften sind für den 27./28. Juli angesetzt, die der Jugend für den 24./25. August. Die Titelkämpfe im Club finden am 30. 8. /1.9. statt, die der Jugend zwei Wochen später.

Besondere Bedeutung gewinnen im DOGC-Kalender noch der am 18. Mai anstehende BMW Golf Cup International, der an Himmelfahrt vorgesehene Wettbewerb des First-Reisebüros Herdecke (eine großzügig ausgestattete Premiere) und das Charity Turnier des Dortmunder Lions-Clubs am 22. Juni, das auf eine breitere Basis gestellt werden soll, um dem Kinderhospiz Dortmund einen namhaften Betrag überweisen zu können. Ebenfalls großes Interesse verdienen der Preis der Präsidentin (14. 7.) und der Preis der Sparkasse, den am 18. August Jasper Schürmann zu verteidigen hat.

Neu im Programm sind das vom Proshop Eisenmenger und dem neuen Gastronomen Feldkamp ausgerichtete Turnier(1. 6.) und  der Hochsölden Cup (28. 9.). Dahinter verbirgt sich eine hochwertige Veranstaltung mit attraktivem Rahmenprogramm und anschließendem Oktoberfest.

Zurück